Kontaktieren Sie uns

Bitte addieren Sie 1 und 9.
 

Tipps zur Rollladen-Reinigung & professionelle Wartung

In den Frühjahr- und Sommer-Monaten verlagert sich das Leben wieder mehr nach draußen. Ein guter Zeitpunkt, jetzt den Sonnenschutz für Haus und Garten fit zu machen. Dabei gilt generell: Reinigungsarbeiten erledigt der Laie selbst, die technische Überprüfung und Wartung hingegen gehören in die Hände von Fachbetrieben. Auf den Rollläden zum Beispiel hat sich während der Wintermonate viel Schmutz angesammelt. Für Blätter, kleine Ästchen und Spinnweben ist der Handfeger das richtige Gerät. Für die Rollladenpanzer und die Führungsschienen kommt das feuchte Tuch zum Einsatz. Hingegen sind Hochdruckreiniger und harte Bürsten absolut verboten: Sie beschädigen möglicherweise die Mechanik! Für Flecken auf dem Markisentuch empfiehlt sich zunächst das Einweichen mit klarem Wasser. In einem zweiten Durchgang kommen dann milde Feinwaschmittel zum Einsatz: So verschwindet der eingetrocknete Schmutz. Das Alles geschieht an einem sonnigen Tag, damit der Stoff anschließend trocknen kann.

 

Wartung durch den Fachmann

Manchmal empfiehlt sich jedoch der Austausch der Markise. So kommen wieder andere, frische Farben in Haus und Garten. "Wartung und Funktionsprüfung der Sonnenschutz-Elemente hingegen übernehmen besser unsere Fachleute", empfiehlt Andreas Plümpe. Herkömmliche Öle und Schmiermittel zum Beispiel richten eventuell Schäden an, wenn sie bei quietschenden Markisen zum Einsatz kommen. Die Fachleute hingegen wissen, welche speziellen Sprays hier helfen.

 

Zurück

Copyright 2021 Bauelemente Plümpe | Gestaltung, SEO und Umsetzung by 2P&M Werbeagentur